Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111

"Unser geschultes Fachpersonal steht Ihnen bei technischen Fragen rund um das Thema Steigtechnik gerne zur Verfügung"

Hailo, KRAUSE, WAKÜ, BULTO Leitern, Layher, CORDA, Telesteps, TWINCO

Für Firmen und Behörden

Telefonisch/per Fax auf Rechnung bestellen

LEITERN.net Layher Mietstation

LEITERN.net ist Layher Mietstation

für Hannover und Umgebung

Flexible Zahlungsmöglichkeiten

Flexible Zahlungsmöglichkeiten

z. B. Überweisung, PayPal, Rechnung

Haben Sie Fragen?
Leitern.net Signet

Holzleitern bei Leitern.net – leicht, robust und natürlich

22.01.2019 14:02

Holzleiter

Für Heimwerker und Handwerker gilt gleichermaßen: Ohne die passende Leiter erreicht man wenig. Wer sein Projekt erfolgreich abschließen will, benötigt in der Regel eine Steighilfe - egal, ob es im Innen- oder im Außenbereich angesiedelt ist. Die für sein jeweiliges Vorhaben richtige Leiter zu finden, gestaltet sich aber bisweilen schwierig. Zu groß und unübersichtlich erscheint das Angebot. Unzählige Varianten, Größen und Aufstellmöglichkeiten können den Laien schnell verwirren. Die meisten Leitern bestehen heutzutage aus dem Leichtmetall Aluminium, da es Stabilität mit geringem Eigengewicht und wenig Wartungsaufwand verbindet. Die Urform der Leiter bestand jedoch aus Holz, und dieses Material überzeugt im Leiterbau auch heute noch viele private und professionelle Anwender von seinen Vorzügen. Aus Holz werden für gewöhnlich nur zwei Leitertypen hergestellt: Da wäre zum einen die Holzstehleiter und zum anderen die Holzanlegeleiter. Bei der Stehleiter aus Holz handelt es sich stets um Doppelstehleitern, das heißt der Aufstieg ist von beiden Seiten möglich. Diese Leiterform ist, gerade wenn sie aus Holz besteht, auch als klassische Handwerkerleiter, Malerleiter oder Bockleiter bekannt. Die beidseitige Begehbarkeit erspart dem Anwender nicht nur das wenig aufwendige Umdrehen der Leiter.

Bockleiter

Der Vorteil besteht darin , dass man auf der Leiter stehend einen Fuß auf einer der oberen Sprossen der einen Leiterseite und den anderen Fuß auf der entsprechenden Sprosse der anderen Seite haben kann. Auf diese Weise kommt man höher hinaus, als auf einer einseitigen Stehleiter und hat mehr Bewegungsspielraum. Erfahrene Handwerker und Leitersteiger sind zudem in der Lage, ihre Unterschenkel in der Leiter so zu verschränken, dass sie mit der Leiter Schritte machen können. Wir möchten von diesem heiklen und leichtsinnigen Vorgehen allerdings abraten. Derartige Kunststücke haben im Arbeitsalltag nichts verloren, zu große ist die Unfallgefahr! Holzstehleitern sind ideal für den Innenausbau, Renovierungen oder auch andere handwerkliche Tätigkeiten im Innenbereich geeignet. Da sie in der Lage sind, frei im Raum aufgestellt zu werden, eigenen sie sich hervorragend für Deckenarbeiten, zum Tapezieren oder Fensterputzen. Auch in Wandnähe wird mit einer selbststehenden Leiter z.B. die Tapete geschont, an der mit einer Anlegeleiter Druckstellen entstehen könnten. Holzanlegeleitern kommen häufiger im Außenbereich zum Einsatz. Hier geht es meist höher hinaus und der Untergrund ist für die sichere Nutzung einer Stehleiter oft ungeeignet, weil er zu weich oder zu uneben ist. Eine Holzanlegeleiter hat, an einen Ast oder eine Wand angelehnt, hingegen stets einen festen Anlehnpunkt.

Holzanlegeleiter

Holzleitern sind bei Handwerkern und Gärtnern, die viel unterwegs sind, eine weiterhin beliebte Alternative zur Alu-Leiter, weil das weiche Material Holz leichter Transportschäden oder andere kleinere Beschädigungen verkraftet. Während Dellen, Druckstellen oder gar Risse in Leiterholmen aus Metall große Probleme darstellen und sich in der Regel mit der Zeit ausbreiten und weiteren Schaden nach sich ziehen, steckt die Leiter aus dem organischen Material Holz kleiner Beschädigungen leichter Weg. Gleichzeitig ist die Holzleiter schonender zu Bodenbelägen, Treppenhäusern, Hausfassaden oder Pflanzen in ihrer Umgebung. Richtig gelagert und gut gepflegt sind Holzleitern auch bei starker, dauerhafter Belastung sehr langlebig. Kleinere Reparaturen können an einer Holzleiter viel eher selber erledigt werden, als an einer Alu-Leiter. Bei Arbeiten mit elektrischem Strom ist zudem von Vorteil, dass Holz nur sehr bedingt leitfähig ist, wenngleich in Gefahrenbereichen meist die zudem schwer entzündlichen Kunststoffleitern bevorzugt werden.

Holzanlegeleitern und Holzstehleitern finden Sie bei Leitern.net in der Kategorie Holzleitern.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.