Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111

"Unser geschultes Fachpersonal steht Ihnen bei technischen Fragen rund um das Thema Steigtechnik gerne zur Verfügung"

Hailo, KRAUSE, WAKÜ, BULTO Leitern, Layher, CORDA, Telesteps, TWINCO

Für Firmen und Behörden

Telefonisch/per Fax auf Rechnung bestellen

LEITERN.net Layher Mietstation

LEITERN.net ist Layher Mietstation

für Hannover und Umgebung

Flexible Zahlungsmöglichkeiten

Flexible Zahlungsmöglichkeiten

z. B. Überweisung, PayPal, Rechnung

Haben Sie Fragen?
Leitern.net Signet

Produkte auf Leitern.net

Als Spezialist für Steigtechnik finden sie bei uns natürlich vor allem Leitern, Tritte und Gerüste in vielen verschiedenen Ausführungen. Daneben bieten wir Ihnen aber auch passendes Zubehör sowie Reinigungsgeräte und Spanngurte an. Um bei diesem umfangreichen Angebot nicht den Überblick zu verlieren, stellen wir Ihnen an dieser Stelle eine kurze Zusammenschau zur Verfügung.

Leitern vom Fachmann in vielen Varianten

Leiter

Anlegeleitern bestehen aus zwei Holmen und den dazwischenliegenden Sprossen – sie sind die Grundform der klassischen Leiter. Sie werden heutzutage meist aus Leichtmetall (Aluminium) hergestellt und sind dadurch einfach zu transportieren. Aufgrund ihrer Stabilität und Wetterfestigkeit können sie sowohl im Haus als auch im Freien verwendet werden. Die Unterseiten der Holme sind mit Kunststoffteilen ausgestattet, die dafür sorgen, dass die Anlegeleitern nicht abrutschen können. Auch die einzelnen Sprossen sind in der Regel rutschfest profiliert und außerdem einfach zu reinigen.

Stehleitern können ein- oder zweiseitig besteigbar sein. Einen Bügel zum Festhalten auf den obersten Sprossen bzw. Stufen gibt es nur bei den einseitig besteigbaren Modellen. Da Stehleitern stets im selben Winkel aufgestellt werden, können viele Modelle mit komfortablen, breiten Stufen anstelle der schmaleren Sprossen aufwarten. Die gewöhnliche Haushaltsleiter, die beim Renovieren oder beim Glühbirnenwechsel hervorgeholt wird, ist in den meisten Fällen eine Stehleiter.

Schiebeleitern dienen Arbeiten in großer Höhe und bestehen aus mindestens zwei Teilen, die bei einigen Modellen auch einzeln, als normale Anlegeleiter verwendet werden können. Die Schiebeteile raten durch einen Fallhaken ineinander ein. Sowohl die Fußstopfen als auch die einzelnen Stufen sind rutschsicher, um einen unfallfreien Auf- und Abstieg zu gewährleisten. Schiebeleitern mit sehr großer Arbeitshöhe sind gerne als Seilzugleiter ausgeführt. Der Seilzug ermöglicht die Bedienbarkeit trotz der teilweise enormen Leiterlänge durch nur einen oder zwei Anwender.

Mehrzweckleitern sind je nach Anforderung für eine Vielzahl unterschiedlicher Tätigkeiten konzipiert. So können sie zum Beispiel als Stehleiter, als Anlegeleiter, Schiebeleiter oder auch als Stehleiter mit zusätzlichem Schiebeteil verwendet werden. Sie sind also äußerst vielseitig einsetzbar und in der Arbeitshöhe flexibel. Man unterscheidet zwischen zwei- und dreiteiligen Mehrzweckleitern, die sich auch durch die Anzahl ihrer Einsatzmöglichkeiten unterscheiden.

Gelenkleitern bestehen meist aus drei oder vier Teilen, die durch Gelenken, miteinander verbunden sind. Dadurch können sie u.a. als Anlege- und Stehleiter verwendet werden und auf sehr kompakte Transportmaße reduziert werden. Außerdem können sie durch Umklappen der beiden Außenteile eine Brückenform einnehmen und als Auflage für eine Arbeitsbühne dienen. Eine besondere Einsatzmöglichkeit ist auch die der Anlegeleiter mit integriertem Wandabstandhalter.

Teleskopleiter

Unter Teleskopleitern versteht man ausfahr- und zusammenschiebbare Leitern. Dadurch sind sie leichter transportier- und lagerbar. Voll telekopierbare Modelle können exakt auf die gewünschte Arbeitshöhe eingestellt werden, wobei sich die einzelnen Stufen automatisch fixieren. Sie sind mit rutschfesten Gummifüßen ausgestattet und auch das Zusammenklappen wird durch Gummiteile gedämpft. Teleskopleitern mit nur einem ausfahrbaren Teil pro Leiterende und mittigem Gelenk können auch als Stehleiter verwendet werden.

Podestleitern besitzen ein großes, stabiles Podest für langandauernde Arbeiten. Sie sind mit verschieden vielen Stufen erhältlich und haben meist ein Plattformgeländer und Handläufe. Mittels geriffelter Oberfläche sorgen sie für einen dauerhaft sicheren Stand. Podestleitern sind zwar durch Rollen beweglich, ansonsten aber recht aufwendige Konstruktionen für den stationären Einsatz. Daher findet man sie vor allem in Lagern, Magazinen und Werkstätten mit entsprechendem Bedarf, wo sie häufig in Gebrauch sind.

Holzleitern sind meist Anlege- oder doppelseitige Stehleitern. Da es Leitern schon länger als die Metallverarbeitung gibt, waren die ersten Leitern und Steighilfen aus Holz. Die moderne Holzleiter wurde zwar durch Modelle aus Aluminium oder Kunststoff zurückgedrängt, hat aber in vielen Bereichen weiterhin entscheidende Vorteile. Holz ist relativ weich und damit schonend zu Untergründen, Anlegepunkten und Ladeflächen. Nicht zuletzt fasst es sich auch besser an. Das elektrisch nicht leitfähige Material bietet bei entsprechenden Anwendungen höhere Arbeitssicherheit.

Im professionellen Einsatz von z.B. Elektrikern sind dennoch öfter Kunststoffleitern. Diese sind ebenso elektrisch nicht leitfähig, sind zudem aber auch noch hitzebeständiger, gegen Feuchtigkeit geschützt und nicht brennbar. Außerdem wird die Entstehung statischer Aufladung verhindert, deren plötzliche Entladung in Gefahrenbereichen im Zusammenspiel mit leicht entzündlichen Stoffen große Schäden anrichten kann. Kunststoffleitern sind also Sicherheitsprodukte für spezielle Anwendungsgebiete.

Dachleitern werden auf das Dach aufgelegt und können bis zu einer Neigung von 75 Grad verwendet werden. Sie kommen beispielsweise bei Arbeiten an Satellitenschüsseln, bei Dachdeckern und Schornsteinfegern zum Einsatz. Dachleitern haben meist stark geriffelte, halbrunde Sprossen, die exakt einen Ziegelfalz umspannen. Es besteht die Möglichkeit, zwei Dachleitern miteinander zu verbinden und nebeneinander am Dach anzubringen. Sie können zur festen Installation (z.B. für wiederkehrende Wartungsarbeiten) oder für den mobilen Einsatz konzipiert sein.

Zu unserem Angebot zählt auch ein umfangreiches Zubehör- und Ersatzteilsortiment für Leitern. Unter Leiterzubehör versteht man Hilfsmittel, die das sichere Arbeiten auf Leitern vereinfachen. Dazu zählen unter anderem spezielle Leiterfüße, Anti-Rutschmatten, Einhängehaken, Werkzeugaufbewahrungsboxen, Einhängetaschen und -schalen oder Wandabstandhalter.

Gerüst

Rolltritte und Trittleitern

Rolltritte sind zylinderförmige Hocker, die nicht als Sitzgelegenheit, sondern als flexible und praktische Steighilfe dienen. Sie bestehen aus Stahlblech oder Kunststoff und ermöglichen einen sicheren Stand beim Erreichen höherer Regalebenen oder Schrankfächer. Daher sind sie häufig in Büros, Archiven, Bibliotheken oder auch in Supermärkten zu finden. Unter dem Rollhocker befinden sich Gleitrollen, die für eine mühelose Beweglichkeit sorgen. Setzt oder stellt man sich auf den Hocker, geben die Rollen nach, der Korpus senkt sich bis er Bodenkontakt hat, somit fixiert ist und seine Position nicht mehr verändern kann. Zur Steigerung der Arbeitssicherheit sind die Tritt- und Standflächen profiliert und oft auch aus rutschfestem Gummibelag.

Tritte und Trittleitern gibt es in unterschiedlicher Ausformungen. Sie dienen als sichere und stabile Steighilfen zum Erreichen großer Höhen. Sie sind je nach Verwendungszweck zusammenklappbar, wetterfest, überdurchschnittlich belastbar oder mit Tragebügel ausgestattet. Meist verfügen sie über zwei bis vier Stufen und sind derart gefertigt, dass das Verletzungsrisiko so weit als möglich minimiert wird.

Gerüste

Gerüste bieten eine größere Standfläche als Leitern und machen das Arbeiten in großer Höhe sicher und komfortabel. Sie bestehen aus Alu- oder Stahlholmen, die zusammen mit Sprossen und Streben eine stabile Konstruktion bilden, die sich dennoch schnell auf- und wieder auseinanderbauen lässt. Auseinandergebaut lässt sich ein Gerüst daher gut transportieren. Fahrgerüste oder auch Rollgerüste verfügen über Fahrrollen, die ein Verschieben und Versetzen auch im aufgebauten Zustand ermöglichen, was besonders wichtig bei flächigen Fassadenarbeiten ist. Je nach Art des Gerüsts gibt es bei Leitern.net unterschiedliches Zubehör und diverse Erweiterungen. Dazu zählen unter anderem separate Fahrrollen, Ballastgewichte und Ausleger für den sicheren Stand, Aufsteckrahmen, Fußplatten oder Ersatzteile.

Transportbehälter

Transportbehälter

Transportbehälter (auch Transportkästen oder Transportboxen) sind in vielen unterschiedlichen Formen und Größen erhältlich. Sie sind meist aus leichtem Aluminium und schützen ihren Inhalt sowohl während des Transports, als auch bei der dauerhaften Lagerung. Außerdem können sie oft abgeschlossen werden, haben ergonomische Griffe und sind sehr stabil bzw. temperaturresistent. Transportbehälterzubehör reicht von Ersatzteilen über Schlosssets bis hin zu Behältereinsätzen und Innenauskleidungen.

Reinigungsgeräte

Zu der Kategorie Reinigungsgeräte zählen unter anderem die Hochdruckreiniger. Sie sind handlich, leicht zu transportieren und haben zur Sicherheit und einfachen Bedienung meist eine automatische Start-/Stoppfunktion. Handkehrmaschinen gehören ebenso zur Kategorie der Reinigungsgeräte. Sie sind leicht zu bedienen, haben wenig Gewicht und kehren nahezu alles. Sie sind sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbar und erhöhen die Effizienz gegenüber der händischen Arbeit mit Besen und Kehrblech enorm.

Spanngurte

Spanngurte dienen allgemein der Sicherung von Ladung während des Transports. Sie bestehen in der Regel aus Polyester und haben einen Beschlag oder eine Ratsche aus Metall. Spanngurte sind in verschiedenen Längen und mit unterschiedlicher Zugkraft erhältlich. Gerade für Steigtechnik wie Leitern und erst recht bei Gerüsten im mobilen Einsatz, also auf der Ladefläche eines Transporters, empfiehlt sich zur Schonung von Ladung und Fahrzeug die ausreichende Ladungssicherung mittels Spanngurten.